Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Leistungen

Leistungen Schwerpunkte

Durchblick verloren? Wir helfen Ihnen weiter!

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

LA 35TBS: Kleiner Fuß­abdruck, große Leistung

Die Marke Dimplex der Glen Dimplex Deutsch­land GmbH (Kulm­bach) hat ihr Pro­dukt­pro­gramm an Luft/Wasser-Wär­me­pum­pen um die Wär­me­pumpe LA 35TBS mit höhe­rer Vor­lauf­tem­peratur er­gänzt. Ein­setz­bar für einen Ge­bäude­wärme­bedarf bis 35 kW kann sie Ge­bäude­flächen mit bis zu 750 m² behei­zen. Zu­dem ist die LA 35TBS nach dem BEG för­der­fähig.

Dimplex Logo
Touch-Display für Dimplex Wärmepumpen
Bildquelle: Dimplex
Touch-Display für Dimplex Wärmepumpen
Bildquelle: Dimplex
Touch-Display für Dimplex Wärmepumpen
Bildquelle: Dimplex

Die flexibel außen aufstellbare Wär­me­pum­pe in Mono­block-Bau­weise erfüllt höchste Vor­gaben in Punkto Schall­schutz und Ener­gie­effizienz. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Neu­bau­projekt (Mehr­familien­häuser) oder eine Heizungs­moder­nisierung im Ge­bäude­bestand han­delt; denn auch bei nie­drigen Außen­tem­peraturen (-10 °C) werden im Vollast­betrieb noch bis zu 55°C zur Verfü­gung gestellt.

Neben der effizienten Beheizung von Mehr­familien­häusern über­nimmt die LA 35TBS auch die Warm­wasser­bereitung, da die Wär­me­pumpe ganz­jährig Warm­wasser­tem­peraturen über 55°C sicher­stellen kann. Dieses Tem­peratur­niveau ist ge­mäß DIN 1988-200 zu­lässig, wenn ein Wasser­aus­tausch in der Trink­wasser-Installa­tion warm sicher­gestellt wird. Falls dies aus­nahms­weise ein­mal nicht der Fall ist, da z.B. alle Be­woh­ner gemein­sam über das Wochen­ende ver­reist sind, kann in Ver­bin­dung mit dem paten­tierten Dimplex Durch­fluss­mengen­mess­system DFM 1988-1 ein System er­stellt werden, dass dies auto­matisch er­kennt und die Warm­wasser­tem­peratur solange auf 60°C erhöht bis der gefor­derte Wasser­aus­tausch wieder ein­gehalten wird.

Durch ihre kompakte Bau­weise mit nur 77,5 x 106,5 cm (gleich 0,82 qm Grund­fläche) ist dir Wärme­pumpe LA 35TBS prä­des­tiniert für den Ein­satz in räum­lich engen Wohn­bebau­ungen, wenn ent­sprechend wenig Außen­fläche vor­han­den ist.

Bedarfsgerechte Regelung

Die mehrstufige Wärme­pumpe regelt Ihre Leistung bedarfs­gerecht zum Ge­bäude. Wird nur ein Ver­dichter gebraucht, dann schal­tet der andere auto­matisch ab und das im kon­trollierten Wech­sel. Somit wird das Gebäu­de in der Über­gangs­zeit mit redu­zierter und erst bei Minus-Tem­pe­raturen mit voller Leis­tung beheizt.

Die neue Wärme­pumpen-Serie von Dimplex arbeitet aus­gesprochen leise: Das strö­mungs­opti­mierte Gehäuse redu­ziert im laufen­den Betrieb effektiv tiefe Fre­quen­zen, die ansonsten unangenehm wirken könnten. Für noch mehr Schall­reduk­tion und Betriebs­sicher­heit sorgt eine optio­nale Wetter­schutz­haube auf der Aus­blas­seite: Positiver Neben­effekt der Kon­struktion: Die Haube schützt zudem vor starken Wind­lasten und unter­schied­lichen Witte­rungs­einflüsse. Der Schall-Leis­tungs­pegel der LA 35TBS beträgt nach EN 12102 A7/W55. Schall­leistung nach ErP: 61 dB(A); Schall­leistungs­pegel im schall­redu­zierten Betrieb 58 dB(A). Die Wetter­schutz­haube schluckt noch­mals 3 dB(A).

Hohe Betriebssicherheit garantiert eine bedarfs­gerechte Abtau­ung über Kreis­lauf­um­kehr mit ener­gie­effi­zienter Kon­densat­wannen-Hei­zung und diverse Sicher­heits­ein­rich­tungen im Kälte­kreis.

Komfortable Bedienung

Über den wandmon­tierten Regler erfolgt die Bedie­nung der Außen­ein­heit kom­fortabel und ein­fach über das Farb-Touch-Display. Die An­brin­gung ist in jedem be­heizten Keller- oder Haus­halts­raum möglich. Über eine Bus­leitung wird der Reg­ler innen mit der Wärme­pumpe außen ver­bunden. Eine An­bin­dung an Ge­bäude­leit­systeme zur Über­wachung des An­lagen­betriebes ist optio­nal mög­lich.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang