Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Azubiprojekt 2022

Auszubildende

Azubi-Projekt mit der Firma Geiger Haustechnik

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Unsere Schwerpunkte

Leistungen Schwerpunkte

Wir können viel für Sie tun. Was wir im Einzelnen für Sie leisten können, erfahren Sie in unserem umfassenden Leistungsspektrum.

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

NIBE PV-Smart für ein effizienteres Sonnenerlebnis

Intelligente Wärme­pumpen lieben Photo­voltaik

NIBE

Foto: NIBE

NIBE

Foto: NIBE

Wertvolle Umweltenergie nutzen, aus der Sonne, direkt vom Dach. Ein lange be­kannter Aspekt gewinnt mit NIBE PV-Smart – der intelli­genten Funk­tion zur Kombi­nation von Photo­voltaik­anlagen und innovativen Wärme­pumpen – beson­dere Bedeu­tung.

Während Wärmepumpen im Neubau bereits zum Standard gehö­ren, erset­zen sie auch in der Moder­nisierung zu­nehmend alte Öl- und Gas­heiz­kessel. Hierbei werden die umwelt­freund­lichen Geräte häufig mit einer Photo­voltaik-Anlage zur Strom­erzeu­gung vereint. Wäh­rend das Manage­ment unterschiedlicher Energie­erzeuger und -verbraucher im Strom­netz oftmals eine komplexe Auf­gabe dar­stellt, muss dies im eigenen Haus­halt nicht unbe­dingt der Fall sein. Denn mit PV-Smart gibt es eine ein­fache, praxis­orientierte Lösung, den selbst produ­zierten Strom in Verbindung mit leistungs­gere­gelten Wärme­pumpen äußerst intelli­gent zu nutzen.

Die Wärmepumpen-Regelung sollte dabei in der Lage sein, den über die Sonnen­stunden erzeugten PV-Strom zur späteren Nut­zung auf verschie­dene Arten ther­misch zu speichern oder in heißen Monaten zur Küh­lung einzusetzen. Wärme­pumpen mit NIBE PV-Smart erfüllen diese Anfor­derun­gen durch eine vorbildliche Kommu­nikation, die weit über den Markt­standard einer SG-Ready-Schnitt­stelle hinaus­geht. Binnen Minuten erstellen sie eine Ertrags­über­schuss­berechnung und rea­gieren mit der Anpassung ihres Betriebs auf wechselnde Bedarfs­situationen. Dazu handeln sie umfassend, berück­sichtigen für jeden Betriebsmodus die benötigte Leistung und stehen in stän­digem Kontakt mit dem PV-Wechsel­richter.

Mit dem Ergebnis: PV-Überschüsse lassen sich - beispiels­weise durch eine Temperatur­erhöhung der Fuß­boden­heizfläche oder der Erhöhung der Brauch­wasser­temperatur im Speicher – auf simple Weise inner­halb des Gebäudes in Form von Wärme speichern und zeit­versetzt nutzen. Auch ein vorhandener Pool kann mit der kosten­losen Überschuss­energie erwärmt werden.

Ein tolles System also, das Photovoltaik wirkungs­voll einbindet und dafür sorgt, mög­lichst viel des eigen­erzeugten Stroms zu ver­brauchen. So punktet es auch in wirt­schaft­licher Hinsicht, da es den Autarkie­grad der Anlagen ohne Zusatzinvestition in eine Elektro-Speicherbatterie deutlich erhöhen kann. NIBE PV-Smart ist in den Wärmepumpen der aktuellen NIBE S-Serie enthalten, um bestens mit neuen oder bestehenden PV-Anlagen zu harmonieren. Der Anschluss ist leicht und erfolgt per LAN oder WLAN an einen Internet-Router sowie an einen passenden Wechsel­richter.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang