Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Leistungen

Leistungen Schwerpunkte

Durchblick verloren? Wir helfen Ihnen weiter!

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Schlauchbad: Mit Vorwand planen

Zugegeben: Die Gestal­tung eines Schlauch­bades ist nicht ganz ein­fach. Aber auch nicht un­mög­lich. Denn ohne in die Bau­substanz ein­zu­greifen kann mit einer cleveren Auf­teilung dem Raum die Länge genom­men werden. Hier­für eig­nen sich die prak­tischen Vor­wand­ele­mente von Viega. Eine stil­sichere Farb­ge­bung sowie passende Sani­tär­produkte bringen zusätz­lich Pfiff ins Spiel.

Vorwandinstallationselemente, wie das Sys­tem „Prevista“ von Viega, sind eine sau­bere und un­kom­pli­zierte Lö­sung, wenn das Bade­zimmer im Zuge einer Reno­vierung um­gestaltet wird. Sie glie­dern den Raum, schaffen Funk­tions­bereiche oder neh­men - wie in diesem Bei­spiel - dem Schlauch­bad seine Länge. Die aus „Prevista“-Eleme­nten erstellte Quer­wand stellt für den Be­trachter eine op­tische Barriere dar, hat aber darüber hinaus auch funk­tionale Auf­gaben, denn hinter ihr be­ginnt der vor neu­gieren Augen ab­getrennte Dusch­spaß in einer geräu­migen Walk-in Dusche.

Stiebel Eltron
Foto: Viega
Stiebel Eltron
Foto: Viega

Duschlösung für das Schlauch­bad

Eine bodengleiche Dusche bietet nicht nur viel Platz, son­dern auch einen beque­men, schwellen­losen Ein­stieg. Darü­ber freuen sich Ältere genau­so wie Jüngere oder tem­porär in ihrer Bewegung ein­ge­schränkte Per­sonen. Kom­fortabel wird es, wenn die Dusch­rinne nicht in der Mitte, sondern am Rand, zum Bei­spiel an der Wand, plat­ziert wird. Diese Mög­lich­keit bietet die Dusch­rinne „Advantix Cleviva“ von Viega. Sie ist mit einem schlan­ken Edel­stahl­profil mit inte­griertem Gefälle sowie einem zen­tralen Boden­ablauf aus­gestattet. Dadurch kann sie unter anderem direkt vor der Wand instal­liert werden.

Bewusster Farb­einsatz

Auch durch den bewussten Einsatz von Farbe kann die Raum­wirkung eines Schlauch­bades deutlich ver­ändert werden. In unserem Bei­spiel wird das Auge gezielt durch die helle Farbe und den Material­wechsel an der Wand nach oben ge­zogen. Zusätz­lich lässt der helle Farb­ton im unteren Bereich den Raum weiter er­schei­nen, als er eigent­lich ist.

Eyecatcher an der Wand ist die WC-Betätigungs­platte „Visign for Style 20“ von Viega. Prä­gendes Design­merkmal sind die runden Spül­tasten in Kombi­nation mit einer recht­eckigen Rahmen­geometrie. Die Taste für die Groß­spül­menge ist konvex aus­gestaltet, wölbt sich also dezent nach außen zum Nut­zer hin. Die Taste für die Klein­spül­menge ist da­gegen konkav, sprich nach innen ge­wölbt. Die hauchdünne Platte mit einer Auf­bau­höhe von nur acht Milli­metern fügt sich auf Wunsch mit einem speziellen Ein­bau­rahmen auch fliesen­bündig in die jeweilige Wand­gestal­tung ein.

Zusätzliches farbliches Statement

Wer gerne ein zusätzliches farbliches State­ment setzen möchte, der ent­scheidet sich für den aktuellen Trend Matt­schwarz, der zum Bei­spiel von der WC-Betä­tigungs­platte „Visign for Style 23“ von Viega auf­gegriffen wird. Die weich fließenden Kon­turen und Radien dieser Betä­tigungs­platte bestätigen die Hin­wendung zu einer emo­tionalen Wohn­welt. Ein schönes Gestal­tungs­detail bei dieser Betätigungs­platte ist das bün­dige Aus­laufen der Tasten bis zur äußeren Begren­zung. Der abgerundete Träger­rahmen erinnert an die Form eines Smart­phones.

Und auch in der Dusche lässt sich die Trend­farbe effektvoll ein­setzen, denn Viega bietet die Dusch­rinne „Advantix Cleviva“ auch in Matt­schwarz an.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang