Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Leistungen

Leistungen Schwerpunkte

Durchblick verloren? Wir helfen Ihnen weiter!

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Ringgraben­kollektoren von NIBE
Die einfache und günstige alternative zur Nutzung von Erd­wärme

Einmal eingebaut sind Erdwärme­anlagen nicht mehr zu sehen. Sie liefern dauerhaft und kosten­günstig Wärme für ihr Haus und können bei Bedarf auch Kühlen.

Mit einem Ringgraben­kollektor lässt sich Erdwärme auch dort nutzen, wo eine klassische Erdsonden­bohrung nicht möglich ist.

NIBE

Perfekte Kombination

Der Ringgrabenkollektor ist die Weiterentwicklung des klassischen Flachkol­lektors. Seine flexible Form passt sich jedem Grund­stück an – auch ein Pool ist kein Hindernis. Sogar eine Bepflanzung über dem Kollektor­bereich ist möglich.

Mit einem Ringrabenkollektor wird die Erdwärme­pumpe zu einer hervorragenden Alternative zu der sonst im Neubau häufig verwendeten Luft/Wasser-Wärme­pumpe. Ganz ohne Außen­aufstellung und häufig zu einem Preis, der unterhalb einer Instal­lation effizienter Luft/Wasser-Wärme­pumpe liegt.

NIBE unterstützt die Planung und den Einsatz mit installations­fertigen Paketen in Kombination mit den besonders effizienten drehzahlgeregelten Erdwärme­pumpen NIBE F1155 oder NIBE F1255.

Ihr Nutzen

  • Erdwärme zu einem sehr günstigen Preis
  • Einfache und schnelle Verlegung
  • Effizient und nachhaltig
  • Heizen im Winter, optional Kühlen im Sommer

Förderung

Der Einbau einer Erdwärme­pumpe in Verbindung mit einem Ringgraben­kollektor wird von dem BAFA mit einem Betrag von 4.000 € gefördert*. Weitere 500 € Förderung sind in der Regel für die bereits integrierte SG Ready Schnit­tstelle und einem Heizungs- oder Warm­wasserspeicher möglich.

* (Stand 11/18, es gelten die aktuellen Förderbedingungen des BAfA)

Was wird benötigt?

Der für eine Verlegung erforderliche Ring­graben - häufig entlang der Grundstücks­grenze – kann im Zuge der ohnehin not­wendigen Tiefbau­arbeiten auf einem neu zu bebauenden Grund­stück ausgeführt werden.

Die Verlegung ist außer­ordentlich einfach und lässt sich für ein Einfamilien­haus innerhalb eines Tages erledigen.

Verlegeplanungen erstellen wir für Fach­betriebe auf Basis der Grundstücks­maße, der Ergebnisse der ohnehin vorliegenden Baugrund­untersuchung und der benötigten Heiz­last.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang