Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Azubiprojekt 2024

Auszubildende

Azubi-Projekt mit der Firma Geiger Haustechnik

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Unsere Schwerpunkte

Leistungen Schwerpunkte

Wir können viel für Sie tun. Was wir im Einzelnen für Sie leisten können, erfahren Sie in unserem umfassenden Leistungsspektrum.

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Viel­sei­ti­ges Mö­bel­set LA­NI von LAU­FEN

Showroom Badezimmer in weiß
Nie war Auf­räu­men schö­ner: Die Bad­mö­bel LA­NI sind zeit­los-ele­gant und da­bei un­ge­heu­er prak­tisch. Auch Spie­gel und Spie­gel­schrän­ke ge­hö­ren zum Pro­gramm.
Weißer Waschbeckenschrank mit beleuchtetem Spiegel
Bad-Ac­ces­soires ver­schwin­den im Hand­um­dre­hen: LA­NI bie­tet viel Stau­raum für Hand­tü­cher, Schmink- du Pfle­geu­ten­si­li­en.

Je­der Bad-Afi­cio­na­do, der viel Lie­be und Sorg­falt in die Ge­stal­tung sei­ner per­sön­li­chen Well­nes­s­oa­se steckt, weiß um die Be­deu­tung gu­ter Bad­mö­bel: Sie las­sen Hand­tü­cher, Schmink- und Pfle­geu­ten­si­li­en und sons­ti­ge Bad-Ac­ces­soires im Nu ver­schwin­den und sor­gen so für je­ne auf­ge­räum­te At­mo­sphä­re, die für Kon­tem­pla­ti­on und Er­ho­lung un­ab­ding­bar ist. Ih­nen gibt LAU­FEN mit LA­NI ei­ne neue Mö­bel­kol­lek­ti­on an die Hand, die mit ih­rem schlan­ken, li­nea­ren De­sign, gro­ßem Stau­raum­an­ge­bot, durch­dach­ten De­tails und lang­le­bi­ger Ver­ar­bei­tung den Traum vom gut ge­stal­te­ten, stets auf­ge­räum­ten Bad wahr macht.

Ent­wor­fen wur­de LA­NI vom fran­zö­si­schen De­si­gner To­an Nguy­en (To­an Nguy­en Stu­dio, Mai­land), der sich in der Mö­bel­bran­che ei­nen aus­ge­zeich­ne­ten Ruf er­ar­bei­tet hat und dank lang­jäh­ri­ger Zu­sam­men­ar­beit mit LAU­FEN auch die Be­son­der­hei­ten von Ba­d­ar­chi­tek­tur und Bad­ke­ra­mik bes­tens kennt. Er hat die neu­en Bad­mö­bel äs­the­tisch-schlicht und zeit­los ge­stal­tet, da­mit das Set viel Frei­heit und ein ho­hes Maß an In­di­vi­dua­li­tät in der Bad­ge­stal­tung bie­tet. Zu LA­NI ge­hö­ren Wasch­tisch­un­ter­schrän­ke und Schrän­ke, Wasch­tisch­plat­ten, Schub­la­den­ele­men­te, Mo­dul­sys­tem, Spie­gel und Spie­gel­schrän­ke. Sie sind mit vie­len Bad­kol­lek­tio­nen aus dem um­fang­rei­chen LAU­FEN-Port­fo­lio kom­bi­nier­bar wie bei­spiels­wei­se LUA, Kar­tell • LAU­FEN, Li­ving oder Pa­lace.

Da LAU­FEN gro­ßen Wert auf lang­le­bi­ge Ver­ar­bei­tung und durch­dach­te De­tails ge­legt hat, setzt das Mö­bel­set mit schlan­ken Sei­ten­pa­nee­len, in den Kor­pus ein­ge­las­se­nen Tü­ren mit ein­ge­ar­bei­te­ter Griff­mul­de und la­ckier­ten Ober­flä­chen ei­nen ech­ten Bench­mark bei gän­gi­gen Bad­mö­beln. Das gilt auch un­ter öko­lo­gi­schen Ge­sichts­punk­ten: Die für LA­NI ver­wen­de­ten Holz­ma­te­ria­li­en stam­men aus PEFC- und FSC- zer­ti­fi­zier­ten Quel­len eu­ro­päi­schen Ur­sprungs.

Ho­hen Qua­li­täts­an­spruch si­gna­li­siert auch die Aus­stat­tung der Un­ter­bau­mö­bel und Schrän­ke. Sanft und lei­se schlie­ßen­den Tü­ren und Aus­zü­ge mit hoch­wer­ti­gen Be­schlä­gen so­wie Glas­t­ab­la­re im In­nern der Schrän­ke ge­hö­ren hier zum Stan­dard. Prak­ti­sches Zu­be­hör wie pas­sen­de Hand­tuch­hal­ter für die seit­li­che Mon­ta­ge oder ei­ne Or­ga­ni­sa­ti­ons­hil­fe für die Schub­la­den brin­gen zu­sätz­li­chen Kom­fort beim Ver­räu­men und Auf­be­wah­ren der Ba­du­ten­si­li­en.

Die Farbau­s­wahl lässt da­bei kei­ne Wün­sche of­fen: Das In­ne­re der Mö­bel ist in ei­nem an­ge­sag­ten an­thra­zit­far­be­nen Ton ge­hal­ten, nach au­ßen un­ter­strei­chen die Farb­klas­si­ker Weiß und Grau so­wie rund 40 wei­te­re Farb­va­ri­an­ten, dar­un­ter die Son­der­far­ben Gold, Kup­fer und Ti­tan so­wie ei­ne Ober­flä­che in Hol­z­op­tik Wil­dei­che die fri­sche Aus­strah­lung der Mö­bel.

Im Blick hat LAU­FEN auch die Be­dürf­nis­se des Ver­ar­bei­ters: Die Be­fes­ti­gungs­ele­men­te der Mö­bel sind mü­he­los 3D-ver­stell­bar und ver­fü­gen über ei­ne Aus­hän­ge­si­che­rung, so­dass das Mo­bi­li­ar schnell, in­tui­tiv und ak­ku­rat mon­tiert wer­den kann. Das gilt auch für die Aus­zü­ge und Tü­ren, de­ren hoch­wer­ti­ge Be­schlä­ge be­zie­hungs­wei­se 3D- Schar­nie­re mit in­te­grier­tem Soft-Clo­se-Me­cha­nis­mus prä­zi­se ein­ge­stellt wer­den kön­nen und ei­ne ho­he Le­bens­dau­er ha­ben.

Hölzernern Waschbeckenschrank mit beleuchtetem Spiegel
Erst­klas­si­ges De­sign: Schlan­ke Sei­ten­pa­nee­le, in den Kor­pus ein­ge­las­se­ne Tü­ren mit ein­ge­ar­bei­te­ter Griff­mul­de und la­ckier­te Ober­flä­chen ge­hö­ren bei LA­NI zum Stan­dard.
Zum Seitenanfang