Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Leistungen

Leistungen Schwerpunkte

Durchblick verloren? Wir helfen Ihnen weiter!

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Projekt Kamin von HEWI

Gestaltung von Patienten­zimmern vermindert Infek­tionen

Seit 2016 unter­sucht das Team im Projekt KAMIN (Krankenhaus, Architektur, Mikrobiom und Infektion) die Aus­wirkungen von Archi­tektur auf die Hygiene und Gene­sung von Kranken­haus­patienten. Basierend auf den Unter­suchungen wurde 2020 ein Muster-Patienten­zimmer ent­wickelt, welches das Infektions­risiko für Patienten minimiert. Im Sanitär­bereich sorgen Lösungen von HEWI für mehr Hygiene und ein vermin­dertes Infektions­risiko in Kranken­häusern.

HEWI: Patientenbad
Foto: HEWI
HEWI: Patientenbad
Foto: HEWI

Architekten der Technischen Uni­versi­tät Braun­schweig haben zusam­men mit Molekular­biologen sowie Medizinern der Charité Berlin den Einfluss der Raum­gestaltung von Patienten­zimmern auf das Infektions­risiko durch Kranken­haus­keime untersucht. Die Ergeb­nisse zeigen unter anderem, dass Hand­läufe, Türgriffe oder Sanitär­anlagen auch bei guten Reinigungs­intervallen für eine große Anzahl von Krankheits­erregern einen frucht­baren Boden darstellen, sodass dadurch das Infektions­risiko steigt. Hoch­wertige Materia­lien, hygienische Verarbeitungs­techniken und innovative Funk­tionen können die Hygiene wirksam unter­stützen und das Infektions­risiko erheb­lich verringern.

HEWI-Lösungen bieten opti­male Hygiene im KAMIN-Patienten­bad

Die Wahl der Materialien hat einen entschei­denden Einfluss auf die Gestal­tung von hygienischen Sanitär­produkten bei HEWI. Dadurch stellt das Entwickler­team sicher, dass Produkte so wenig Verbin­dungs- und Füge­stellen wie möglich haben, in denen sich Schmutz und Wasser ansammeln können. Dies ist von besonderer Bedeutung bei Wasch­tischen oder in der Dusche.

Wasch­tisch mit Schwall­kante

Wasch­tische mit Schwall­kante bieten barriere­freien Komfort und hygie­nische Vorteile. Sie haben wie alle HEWI Wasch­tische kei­nen Über­lauf, in dem sich Keime ansammeln könnten. Zudem ver­fügen sie über eine Schwall­kante, die verhindert, dass Wasser auf der Silikon­fuge zur Wand stehen bleibt.

Stütz­klapp­griff mit Spül­aus­lösung

Eine geringe Zahl an Kompo­nenten erleich­tert die Reini­gung und erhöht die Hygiene. Auf­grund der Inte­gration von Funk­tionen ent­stehen Produkt­ober­flächen mit wenigen Füge­stellen. Dadurch sind die Ober­flächen beson­ders leicht zu reinigen. Beim Stütz­klapp­griff sind die Spül­auslösung und die Funktions­taste bei­spiels­wei­se bündig ein­gefügt.

Hygie­nische Lösungen am WC

­Die WC Bürsten­garnitur und der WC Papier­halter von System 900 bestehen aus hoch­wer­tigen Materia­lien. Edel­stahl hat eine poren­freie und daher besonders hygie­nische Ober­fläche. Mini­maler Pflege­auf­wand reicht aus, um die An­samm­lung von Schmutz oder Mikro­orga­nismen zu ver­hin­dern. Das Material ist robust und un­emp­find­lich gegen Kratzer. Edel­stahl­produkte sind äußerst bestän­dig gegen Reinigungs- und Desin­fektions­mittel. Für eine optimale Reini­gung ist der Innen­behälter heraus­nehmbar.

HEWI: Patientenbad
Foto: HEWI

Hygiene-Lösungen in der Dusche

Für den Einsatz im Kranken­haus­bereich ist Hygiene ein ent­schei­den­der Faktor. Winkelgriffe und Dusch­hand­läufe von System 900 sind aus mög­lichst wenigen Kom­ponenten gefertigt, so­dass nur eine äußerst geringe Anzahl an Füge­stellen ent­steht. Durch eine besonders präzise Ferti­gung sind Kompo­nenten so zusammen­gefügt, dass eine möglichst glatte, hygienische Ober­fläche entsteht.

Hygienisches Dicht­element

Die Dusch­sitze zeichnen sich durch eine hygie­nische Ober­fläche aus, die leicht zu reinigen ist. Auf­grund von Wand­uneben­heiten ist die Befestigungs­rosette häufig nicht vollständig bündig mit der Wand. Mit­hilfe von Dich­tungs­elemen­ten kann eine schnelle und zuverlässige Ab­dich­tung erreicht werden. Die Wand­halterungen der Dusch­sitze, der Stütz­klapp­griffe sowie die Befestigungs­rosetten der Haltegriffe aus System 900, können mit ihm aus­gestattet werden. Das Design der Produkte stellt sicher, dass sich Wasser auf der Ober­fläche nicht an­sammelt, sondern abläuft.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang