Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Leistungen

Leistungen Schwerpunkte

Durchblick verloren? Wir helfen Ihnen weiter!

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Design-Originale
Oft kopiert, nie erreicht

HEWI

Was macht ein Original zum Original? Dieser Fragestellung geht HEWI mit weiteren Unternehmen der Möbel- und Einrichtungsindustrie nach.

Der führende Hersteller von barriere­freien Sanitär­ein­rich­tungen und Bau­beschlag­lösun­gen hat sich mit Artemide, Cor, Dorn­bracht, Gira, Thonet, USM und Walter Knoll zu einer Marken­allianz zusammen­geschlossen.„Gemein­sam wollen wir die Fach­welt und Öffent­lich­keit in einer Kam­pagne über den Wert und die Be­deutung von Origi­nalen infor­mieren und für dieses Thema sensi­bilisie­ren“, unter­streicht Thorsten Stute, Geschäfts­führer von HEWI, das Ziel der Initiative.

Unverwechsel­bare Originale halten kurz­atmigen Trends Stand
Trends und Moden haben in unserer heutigen Zeit nur eine kurze Lebens­dauer. Echte Originale hin­gegen sind un­ver­gäng­lich. Sie stehen in unserer schnell­lebigen Zeit für Bestän­dig­keit.Zu diesen Design-Originalen zählen Tolomeo, Conseta, Tara, Gira E2, Chair S 32, Stahl­bau­system Haller und FK Schale, aber auch der 1969 auf den Markt gebrachte Tür­drücker 111 von HEWI.

HEWI: Design-Originale
Bildquelle: HEWI.

Werte von Design-Ikonen sind nicht kopier­bar
Originale haben bei ihrer Ent­stehung einen kom­plexen Prozess durch­lebt: Von einer durch­dachten Form­gebung, über clevere Funk­tionali­täten bis hin zur präzisen Ver­arbeitung.Adap­tionen nehmen das Design der qualitativ hoch­wertig gearbeiteten Originale auf und legen den Fokus auf die Redu­zierung der Kosten. Das Nach­sehen mit kopierten Produkten hat am Ende der Ver­braucher durch mindere Qualität in Bezug auf Material, Ver­arbeitung, Funktio­nalität, Optik und Sicher­heit.„Der wirt­schaft­liche Schaden welt­weit wird auf un­gefähr 400 Milliarden Euro geschätzt. Allein in Deutsch­land geht man davon aus, dass der Schaden ungefähr 50 Milliarden Euro beträgt“, erläutert Thorsten Stute die Dimensionen.

HEWI: Design-Originale
Foto: HEWI
HEWI: Design-Originale
Foto: HEWI

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang