Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Leistungen

Leistungen Schwerpunkte

Durchblick verloren? Wir helfen Ihnen weiter!

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Bad­sanierung mit HEWI
Und mit attrak­tiver För­derung der KfW

HEWI

Heute schon an Morgen denken: Der Neu­bau oder die Moder­nisierung eines Bades wollen gut durch­dacht sein. Schönes Aus­sehen ist wichtig, aber längst nicht mehr der ein­zige As­pekt. Bei der zeit­ge­mäßen Bad­gestal­tung geht es heute auch um op­timale Raum­nut­zung und maxi­male Funk­tio­na­lität. Und die ist sogar förder­fähig. Die KfW Bank gewährt für die alters­gerechte Bad­sanierung attrak­tive Förder­programme.

Als erfahrener Partner für zukunfts­fähige Traum­bäder gibt es viele Mög­lich­keiten, um die besonderen Wün­sche vom neuen Bad zu ver­wirk­lichen.  HEWI bietet intelli­gente Lö­sun­gen, die Funk­tio­na­lität und Design ver­einen und das Bad zum Kom­fort­bad ohne Barrieren für die ganze Familie machen.  Hier­für gibt es viele Ge­staltungs­möglich­keiten. Das harmo­nische Zu­sam­men­fügen verschie­dener Materialien, Ein­rich­tungs­ele­men­te und Farben macht das Bad zum indivi­duellen Traum­bad.

Heute Komfort und morgen Unterstützung
Das Komfort­bad von heute ist bereits das senioren­gerechte Bad von morgen – ohne große Umbau­arbeiten. Was heute viel Platz zum Ent­spannen bedeutet, gibt Morgen Sicher­heit und Un­ter­stüt­zung im All­tag. Hierzu zählen Halte­möglich­keiten in den Be­rei­chen Wasch­tisch, WC und Dusche. Sitz­möglich­keiten bieten zusätz­lich Unter­stüt­zung, wenn Kraft und Mobi­lität nach­lassen. HEWI bietet sogar mobile Halte- und Sitz­mög­lich­keiten, die erst bei Bedarf zum Ein­satz kommen. In der Zwischen­zeit ver­deckt eine dezente Ab­deck­kappe die vor­installierte Montage­platte.

HEWI: Badsanierung
Bildquelle: HEWI.

KfW Badsanierung: Das sollten Sie wissen
Für Badum­bauten attraktive För­derun­gen zu erhalten, ist ein­facher als man denkt. Je nach Bundes­land stehen verschiedene Förder­möglich­keiten zur Verfügung. Die KfW unterstützt Bau­herren und Moder­nisierer bei den unter­schied­lichs­ten Projekten. Dazu gehören unter an­derem Maß­nahmen für das alters­gerechte Umbauen. Für die Sanie­rung zur Barriere­redu­zierung gewährt die KfW ei­nen Zu­schuss von bis zu 6.250 Euro, ganz unab­hängig vom eige­nen Alter.

Neben der KfW Bad­sanierung gibt es auch Förder­möglich­keiten über die Pflege­kasse. Gefördert werden Pflege­bedürftige der Pflege­grade 1 bis 5, die wohn­umfeld­verbessernde Maß­nahmen in ihrer Wohnung oder in ihrem Haus durch­führen. Gefördert werden die unter­schied­lichsten Um­bau­maß­nahmen. Für das Bad können bei­spiels­weise höhen­verstell­bare Wasch­tische oder Toiletten ebenso wie leicht bedien­bare Arma­turen beantragt werden. Die Zu­schüsse von bis zu 4.000 Euro gelten dabei immer pro Person und pro Maßnahme. Wohnen dem­nach mehrere An­spruchs­berechtigte zusammen, kann der Zu­schuss bis zu viermal 4.000 Euro, also bis zu 16.000 Euro, betragen. Bei mehr als vier an­spruchs­berechtigten Personen wird der Gesamt­betrag anteilig auf die pflege­bedürftigen Bewoh­nerinnen und Bewohner aufgeteilt.

Achtung: Es ist nicht möglich den Zuschuss der Pflege­kasse für eine Umbau­maßnahme zu erhalten und die KfW-Förderung dafür zu verwenden. Es ist immer nur eine För­derung möglich. Bei Bedarf und ärzt­licher Verordnung über­nehmen die Kranken­kassen bereits einige Hilfsmittel wie zum Bei­spiel Haltegriffe. Hier macht es Sinn, diese direkt über die Kranken­kasse zu beantragen. Bei allen Modellen muss die Antrags­stellung vor Maß­nahmen­beginn erfolgen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang