Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Leistungen

Leistungen Schwerpunkte

Durchblick verloren? Wir helfen Ihnen weiter!

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Grünbeck: Optimal ent­salz­tes Wasser durch neue Um­kehr­osmose­anlage

Wasser­auf­berei­tung nach dem Vor­bild der Natur

Das Verfahren der Um­kehr­osmose (RO = Reverse Osmosis bzw. UO = Umkehr­osmose) beruht auf der Nutzung der Eigen­schaften einer halb­durch­lässigen (semi­perme­ablen) Membran unter gleich­zeitiger Auf­wendung eines hydro­statischen Druckes. Dabei wird aus einer kon­zen­trierten Lösung (salz­haltiges Wasser) das Lösungs­mittel (reines Wasser) in die niedrig konzen­trierte Lösung (salz­armes Wasser/Permeat) trans­portiert. Wie der Name Umkehr­osmose sagt, wird damit eine Um­kehrung der natürlichen Osmose erreicht.

Funktional und sicher dank inno­vativer Umkehr­osmose-Technik

Die neue Umkehr­osmose­anlage osmoliQ ist aufgebaut auf einem System­träger­gestell aus hoch­wertigem, eloxiertem Aluminium. Die Druck­rohre bestehen aus glas­faser­verstärk­tem Kunst­stoff (GFK) und sind mit Ultra-Low-Pressure-Umkehr­osmose­membranen, die über eine KTW-Zulassung verfügen, bestückt. Für den not­wendigen Druck sorgt eine hoch­wertige geräusch­arme Hoch­druck­pumpe aus Edel­stahl mit einem Elektro­motor der Effizienz­klasse IE3 inklusive Frequenz­umformer. Auch die PE-Ver­rohrung inner­halb der Anlage hat eine KTW-Zulassung. Der Permeat- und Kon­zentrat­durch­fluss erfolgt über eine voll­auto­matische Über­wachung und Regelung. Außer­dem verfügt sie über eine berührungs­lose Durch­fluss­messung mittels Ultra­schall beziehungs­weise Wirbel­strom. Die Permeat-Qualitäts­kontrolle erfolgt durch eine temperatur­kompensierte Leitfähigkeits­messung. Die Betriebs­zustände werden auf einem mehr­sprachigem 4,3" Grafik-Touchpanel angezeigt. Die Mess­daten aus der Mikro­prozessor­steuerung werden auf einer integrierten SD-Karte proto­kolliert.

osmoliQ von Grünbeck
Die neuen Umkehrosmoseanlagen osmoliQ sind dank innovativer Umkehrosmose-Technik funktional und sicher und sorgen für optimal entsalztes Wasser.

Über die standard­mäßige LAN-Schnitt­stelle kann mit einem browser­fähigen End­gerät (z. B. Tablet oder Smart­phone) die Umkehr­osmose­anlage osmoliQ ein­fach bedient und über­wacht werden. Es besteht die Möglich­keit, über den Web-Zugriff auf die Anlage zuzugreifen, diese fern­zusteuern und auch den Down­load von Proto­kollen durch­zuführen. Eine weitere Option ist der Versand von E-Mails an bis zu fünf Emp­fänger in Klartext oder als TXT- Datei. Die Anlage hat einen Digital­eingang zur vorrangigen Permeat­produktion in Zeiten günstigen Strom­tarifs (Smart Metering). Das Kommu­ni­kations­modul Modbus RTU ist serien­mäßig inklusive. Weitere Anbindungen an gängige BUS-Systeme sind möglich.

Hohe Leistung für viele Einsatz­gebiete

Die neue osmoliQ gibt es in acht ver­schie­denen Größen: von 4.000 l/h bis 30.000 l/h Leistung. Grünbeck hat damit die Permeat­leistung der bisherigen Baureihe Umkehr­osmose GENO-RKF verdoppelt. Das Permeat wird nicht nur für technische Prozesse, sondern auch für Kühlkreisläufe, die Luftbefeuchtung oder auch Reini­gungs­zwecke benötigt. Weitere Anwen­dungs­gebiete sind auch für die Bereiche Kessel­speisewasser, Dampf­sterilisation, Brau- und Getränke­industrie und Gastro­nomie und Großküchen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang