Kontakt
Geiger Haustechnik
Weiler Weg 14
89335 Ichenhausen
Homepage:www.geiger-haustechnik.de
Telefon:08223 968822
Fax:08223 968855

Stellenangebote

Stellenangebote - werden Sie Teil unseres Teams.

Wir wollen unser Team verstärken und suchen engagierte und freundliche Mitarbeiter. Mehr erfahren Sie bei unseren Stellenangeboten.

Traumbad

Brille auf Magazinen

Zeit für Veränderung! Mit uns zu Ihrem Traumbad!

Leistungen

Leistungen Schwerpunkte

Durchblick verloren? Wir helfen Ihnen weiter!

Team

Unser Team

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Trinkwasser­spender werden ab sofort geför­dert

Grünbeck bietet Interes­sierten schnelle und fach­kundige Beratung und unter­stützt bei der Antrag­stellung

Wasser schenkt uns Lebens­energie. Unser Körper braucht es so nötig wie das täg­liche Brot, um fit und leis­tungs­fähig zu bleiben. Mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag sollte ein erwachsener Mensch trinken. Es steht uns dank dem weit verzweig­ten Netz unserer Wasser­leitungen immer zur Verfügung, nahezu überall und in beliebi­ger Menge.

Das Bundesminis­terium für Umwelt, Natur­schutz und nukleare Sicher­heit (BMU) hat ein neues Förder­programm unter dem Namen "Klima­anpas­sung in sozialen Ein­rich­tungen" eingerichtet, das soziale Ein­rich­tungen wie bei­spiels­weise Kran­ken­häuser, Pflege- und Alten­heime oder Hos­pize aber auch Kinder­gärten, Schulen oder Vereine unter­stützt. Eine gezielte För­derung ist unter anderem auch für die Installa­tion von leitungs­gebundenen Trink­wasser­spendern vorgesehen.

Grünbeck: Soda Jet

Warum sind Trink­wasser­spender förder­fähig?

Die Vorteile liegen ein­deutig auf der Hand: Im Vergleich zu Flaschen­wasser werden rund 98 % weniger CO2 aus­gestoßen. Dies belegen unter anderem unab­hängige Studien. Außer­dem reduziert sich – gerade bei Kunststoff­flaschen oder Dosen­getränken – das Aufkommen an Müll deutlich. Ferner werden aufgrund des Klima­wandels auch bei uns in Deutschland immer längere Hitze­perioden auftreten. Und genau in dieser Zeit ist es für die Gesund­heit enorm wichtig, dass aus­reichend Trink­wasser zur Verfü­gung steht.

Förder­antrag recht­zeitig stellen

Ganz besonders wichtig ist es, dass Interes­sierte so schnell wie mög­lich den Förder­antrag stellen, da das erste Förder­fenster in 2020 nur bis zum 15. Dezember geöffnet ist. Anträge von finanz­schwachen Kommunen und gemein­nützigen Vereini­gungen, die bis zum 30. Juni 2021 eingehen, können sogar bis zu 100 Prozent gefördert werden. Das komplette Förder­programm zur Klima­anpassung läuft bis Ende 2023. Zudem endet die Förderung, wenn die bereit­gestellte Förder­summe von insgesamt 150 Millionen Euro aus­geschöpft ist.

Die bei der Grünbeck Wasser­aufbereitung GmbH in Höch­städt produzierten SODA JET®-Wasser­spender werden direkt an die Wasser­leitung angeschlossen. Der bewährte SODA JET® liefert frisches Tafelwasser, stets gekühlt und wahl­weise ohne oder mit mehr oder weniger Kohlen­säure – je nach Geschmack. Wasser zu trinken ist außer­dem die gesündeste Art, den Durst zu löschen. Und wer wirt­schaft­lich denkt, weiß die ein­deutigen Vorteile eines Wasser­spenders schnell zu schätzen.

Weitere Informationen gibt es unter www.sodajet.de/de/infocenter/staatliche-foerderung. Gerne können Interess­ierte auch auf die Grün­beck-Nieder­lassungen und -Werks­vertre­tungen vor Ort zu gehen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang